Fragen und Antworten zu, Kreuzfahrten in USA und Kanada

Wiederaufnahme des Betriebs bei Seabourn: Häufig gestellte Fragen

Aktualisierung vom 10. März 2022

Die globalen COVID-19-Vorschriften und -Protokolle ändern sich ständig und wir können diese FAQs (mit sofortiger Wirksamkeit) jederzeit in Übereinstimmung mit den neuesten Bestimmungen überarbeiten oder ändern. Bitte informieren Sie regelmäßig über eventuelle Aktualisierungen.

Sollten Sie eine Reise in die USA planen, lesen Sie bitte die neuesten CDC-Reiseanforderungen vom Center for Disease Control, einschließlich der aktuellen Gesundheitsprotokolle und -richtlinien.

WICHTIGER HINWEIS:

Für Kreuzfahrten mit Seabourn Odyssey und Seabourn Ovation wird an Bord das Tragen von Masken empfohlen. An bestimmten Orten und bei bestimmten Veranstaltungen können Masken jedoch vorgeschrieben sein. Bitte achten Sie genau auf die Beschilderung an Bord. Derzeit gilt diese Aktualisierung der Maskenrichtlinien nicht für Seabourn Encore.

Reiseeinschränkungen für die USA als PDF

Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien für Kreuzfahrten, die von US-amerikanischen Häfen startenPDF-Symbol

Finden Sie Informationen zu:
Planung und Kreuzfahrtvorbereitung | COVID-19-Impfanforderungen | COVID-19-Testanforderungen | Einschiffung und Kreuzfahrterlebnis

Planning & Cruise Preperation

What requirements must be completed prior to boarding?

  1. Negative COVID-19 Test: Negative, medically observed, COVID-19 PCR or antigen test taken within 2 days of embarkation. *Protocols for cruises from Barbados or St. Maarten differ.
  2. Proof of Vaccination conducted at a minimum of 14 days prior to the beginning of the cruise.
  3. Complete vaccination attestation in Seabourn Source app or online guest registration.
  4. Complete your Seabourn health questionnaire 72-24 hours before you embark the ship using the Seabourn Source app or online guest registration.
  5. Complete your online guest registration at seabourn.com as soon as you have booked.

Can I book back-to-back cruises?  
Yes, back-to-back bookings are available and subject to inventory availability.   

Guests on back-to-back voyages will need to disembark the ship at the end of each voyage, receive a complimentary viral COVID-19 test, and will be permitted to board the ship again once they receive a negative test result. Our current policy is that guests will not need to pack and disembark with luggage for this testing between cruises. Final details will be confirmed once on board, including when and where to go for testing.   

Can I book a pre-cruise or post-cruise hotel stay?   
Yes, guests may book pre-cruise lodging at your own discretion, following local guidelines.  

Will travel insurance be required? Can I purchase independent coverage? 
Given the current global travel and health environment, all booked guests are strongly encouraged to purchase travel insurance prior to departure to protect against losses. For eligible guests, SeabournShield insurance that provides a broad range of benefits, including for COVID-19-related expenses, subject to the plan terms. Guests can also purchase third-party travel insurance as well and should check with the provider for specific details on their coverage terms and policies. While highly recommended, travel insurance is not required to cruise. 

COVID-19 Vaccine Requirements

Which Seabourn voyages currently require vaccinations?
Regardless of age, guests on all Seabourn voyages departing must be fully vaccinated.

What vaccines are considered approved or acceptable?
Acceptable vaccines are those that have an emergency use authorization from the U.S. Food and Drug Administration (FDA) or will have received emergency use listing from the World Health Organization (WHO).

If I have been fully vaccinated, why do I need to be tested for COVID-19?
In an abundance of caution and in response to the increasing number of cases of COVID-19 caused by the variants of concern such as the Delta and Omicron variant, as well as evidence that vaccinated people can become infected and can spread COVID-19, we are implementing these additional mandatory testing requirements. As always, Seabourn's primary commitment is to the health, safety and well-being of our guests, team members and the communities we bring our ships.

Can children sail if they are not vaccinated?
Regardless of age, all guests on voyages must be fully vaccinated in order to sail.

Why have you made this decision to implement vaccination requirements for your voyages?
Given the advanced progress of vaccination programs, and strong expressed preference on the part of our guests, all sailings will be for COVID-19 vaccinated guests only. As policies continue to change, we will continue to monitor and adapt to the latest advice. If our policies change, an update will be shared with booked guests and travel advisors, as well as on the Seabourn website.

What does fully vaccinated mean?
For these cruises the definition of “fully vaccinated” is a minimum of 14 days following the last dose in the vaccine series of an approved COVID-19 vaccine. Proof of vaccination and the dates given will be required (approved forms of documentation will be confirmed closer to time of departure) and must be shown at the terminal prior to boarding.

How will you check that I have received the vaccine at the time of booking?
It is our guests’ responsibility to comply with our current Seabourn vaccination policy.

The original proof of vaccination should clearly show the guest’s name on the vaccination card matching their photo ID, the dates of vaccine doses (final dose must have been received at least 14 days prior to the beginning of the cruise), and the name of facility administering the vaccination. Alternative proof may be required if there are questions and concerns about the submitted proof of vaccination.

Failure to provide this evidence will result in denial of boarding. Information provided will be subject to our privacy notice on seabourn.com, and shared only as needed with Seabourn personnel, third parties or local health authorities as part of screening and embarkation-related health protocols.

What proof of full vaccination will be accepted?
The following formats are acceptable proofs of full vaccination: original COVID-19 vaccination card, digital COVID-19 certificate (QR code acceptable); or record of COVID-19 vaccination from a healthcare provider including original digital email notification, personal electronic health record, or government Immunization Information System (IIS) record.

The following identifiers for the proof of full vaccination should include your first and last name, a patient identifier such as date of birth, medical record ID, or government ID, type of vaccine (manufacturer), date of all doses administered, lot number, if available, and healthcare professional or clinic site name. The full proof of vaccination must show that your final dose of vaccine was received at least two weeks (14 days) prior to the beginning of the cruise. Alternative proof may be required if there are questions and concerns about the proof of vaccination you produce. During check-in at the terminal, you will be required to show full proof of vaccination. If you are unable to produce the described proof of vaccination, you will be denied boarding without refund, credit or compensation of any kind.

Do I need to wait until 14 days after my COVID-19 vaccine booster to be considered fully vaccinated?
No. Guests who have received the full series of a US FDA or WHO authorized COVID-19 vaccine or a combination of authorized vaccines and have received your last dose at least 14 days prior to the day of embarkation are considered fully vaccinated. COVID-19 vaccine boosters are not required at this time, nor is a 14 day waiting period after a booster has been administered.

If I have received mixed vaccinations, will that satisfy your vaccination requirements?
Guests will be considered fully vaccinated who have received their final dose of an approved/authorized COVID-19 vaccine, or any combination of two doses of an authorized or approved vaccine at least 14 days prior to the beginning of the cruise. Acceptable vaccines are those that have been approved/authorized by the Food and Drug Administration (FDA) or have emergency use listing by World Health Organization (WHO).


US ONLY ITINERARIES: Novavax clinical trial participants who can confirm that they receive the full 2-dose series of the active COVID-19 vaccine.

EUROPE ONLY ITINERARIES: COVID-19 immunity may be considered equivalent to “Fully Vaccinated” if guest received 1 dose of one these vaccines (Comirnaty (Pfizer), Spikevax (Moderna) or Vaxzevria (AstraZeneca)) 14 days or more ago after a previous SARS-CoV-2 infection, with a Digital COVID Certificate of Vaccination.

*Exceptions to the above may apply to itineraries that sail to ports where certain vaccine combinations are not accepted.

Are Seabourn team members vaccinated and how often will team members be tested for COVID-19?
Yes, onboard team member vaccinations will be in accordance with CDC guidelines. We’re also actively administering boosters to our team members. Team members will undergo routine COVID-19 surveillance testing (screening). Each week a portion of the team members will be tested.

What if I am exempt from receiving the vaccination?
At this time, all sailings are available to fully vaccinated guests.

COVID-19 Testing Requirements

What types of COVID-19 tests are accepted?
For all voyages: Guests must be tested with a medically observed SARS-CoV-2 (COVID-19) viral test that could be either an antigen test or a nucleic acid amplification test (NAAT). *Protocols for cruises from Barbados or St. Maarten differ.

Antigen tests include:

  • Rapid antigen test
  • Viral antigen test
  • Antigen Chromatographic Digital Immunoassay,
  • Antigen Chemiluminescence Immunoassay,
  • Antigen Lateral Flow Fluorescence

NAAT include:

  • PCR - Polymerase chain reaction
  • RT-PCR – reverse transcription real time PCR
  • Quantitative PCR (qPCR)
  • Reverse transcription loop-mediated isothermal amplification (RT-LAMP) test
  • Transcription-mediated amplification (TMA) test
  • Molecular test or molecular diagnostic test
  • Isothermal amplification
  • Droplet Digital PCR or digital droplet PCR (ddPCR)
  • Clustered regularly interspaced short palindromic repeats (CRISPR)

Is a self-test acceptable?
Vaccinated guests may use a medically observed self-test that meets the following criteria: Only medically observed self-tests will be accepted. *Protocols for cruises from Barbados or St. Maarten differ.

The test must be a SARS-CoV-2 viral test (nucleic acid amplification test [NAAT] or antigen test) with Emergency Use Authorization (EUA) from the U.S. Food and Drug Administration (FDA). Please note, antigen tests are accepted for fully vaccinated guests, but not for unvaccinated guests.

The testing procedure must include a telehealth service affiliated with the manufacturer of the test that provides real-time supervision remotely through an audio and video connection. Some FDA-authorized self-tests that include a telehealth service may require a prescription.

The telehealth provider must confirm the person’s identity, observe the specimen collection and testing procedures, confirm the test result, and issue a report that meets the requirements of acceptable proof of a negative COVID-19 test.

Where can I get a viral COVID-19 test near me?
Contact your nearest health center, pharmacy, state health department, or transiting airport to learn more about their availability for COVID-19 testing.

  • Optum offers an at-home antigen test kit ($69.99 for two), which can be ordered and shipped to your door in 3 business days or less. These at-home tests include a personal virtually video-supervised visit with an eMed Certified Guide through telehealth services. These guides will help you properly administer the test and verify the results, within 15 minutes. The lab result report is delivered via email and can be printed or displayed on your mobile device during check-in. Please place your order no more than two weeks prior to boarding. Order your test kit online. Order your test kit online
  • Radeas offers an at-home antigen test kit ($45 each), which can be ordered and shipped to your door for free in 5-7 business days. The kit includes a telemedicine consultation. Orders can be shipped within one month of your cruise date. Order your Radeas kit online.
  • Curative provides testing via drive-throughs, kiosks, or mobile sites and receive your results digitally in 1-2 days. You will be able to find a location and schedule a service at one of their 10,000 sites by visiting https://curative.com/.

What is acceptable proof of my negative COVID-19 test result?
The following formats are acceptable proofs of a negative COVID-19 test: paper negative COVID-19 test results (original only), digital or emailed COVID-19 test results; or record of COVID-19 testing from a healthcare provider including original digital email notification or personal electronic health record.

The negative COVID-19 test result must include:

  • Where the test was administered, including information such as the name and contact information for the laboratory or healthcare personnel who performed the test
  • Type of test (indicating it is a NAAT or antigen test)
  • A specimen collection date within 2 days before cruise departure
  • Guest’s name and either date of birth, age, or passport number
  • A negative test result using words or phrases including:
    • Negative
    • Undetectable
    • SARS-CoV-2 RNA not detected
    • SARS-CoV-2 antigen not detected
    • COVID-19 not detected
    • Not reactive
    • Test results marked “invalid” are not accepted

If I’ve received the COVID-19 vaccine, am I still required to have a pre-travel COVID-19 test performed within 2 days prior to boarding the ship?
In accordance with CDC directives, ALL guests will be required to produce a negative viral COVID-19 test (PCR or antigen) result taken within 2 days of their embarkation. *Protocols for cruises from Barbados or St. Maarten differ.

Guests will be required to provide proof of a negative, medically observed, viral COVID-19 test along with proof of full vaccination upon arrival in the terminal and can then proceed on board. Please note that testing in the terminal will not be available for vaccinated guests, so it’s critical that you have your negative test results with you upon your arrival. We will not be able to accommodate guests without proof of a negative pre-travel test.

Guests who received a vaccination exemption are still required to take a negative PCR test within 2 days prior to embarkation and will be tested again in the terminal prior to boarding the ship and again within 24 hours of debarkation (for itineraries five days or longer). Please note – only pre-travel PCR tests (and not Antigen tests) are accepted for unvaccinated tests. Unvaccinated guests will continue to be charged $150 per person for testing and administration.

Guests who travel internationally should always ensure they understand all entry and airlines requirements to travel from their home country and the destinations they plan to visit, including where health authorities may require pre-travel COVID-19 testing. In addition to mandatory pre-travel COVID tests for vaccinated guests, guests who have traveled internationally in the 14 days prior to embarkation, will require an Antigen test at embarkation. For US Sailings – this excludes travel to Canada. Details continue to be updated regularly; official websites and apps developed by government agencies and tourism ministries are the recommended resources.

What is considered 2 days prior to my cruise's departure?
The 2-day period is 2 days before your cruise’s departure. The 2-day timeframe provides you with more flexibility than a 48-hour timeframe. By using the 2-day window, your test validity does not depend on the time of your embarkation or the time of the day that your test was administered. For example, if your cruise departure is 4:00 PM on a Sunday, you may board with a negative COVID-19 test that was administered any time on the prior Friday or after.

If my home country or country of disembarkation require a negative COVID-19 test result entry after my cruise ends, will Seabourn administer and cover the cost of the test?

Yes, if a negative COVID-19 test is required for re-entry into your home country, Seabourn will cover the costs of a COVID-19 test administered onboard the ship within the timeframe required prior to travel and prior to the end of the voyage. Guests will receive a copy of the test result.

Guests who book a post-cruise stay before traveling home should ensure they meet all testing requirements. If the test provided on board does not meet the requirements for onward travel, additional testing is the responsibility of the guest at their expense. 

What if I don’t receive my test results back in time?
If a guest brings proof of testing without results to the pier, Seabourn will test them at no charge. Guests who arrive without a negative test result will experience a delayed embarkation and risk denied boarding and subject to quarantine should a positive result be returned. The homeport labs will either be in or nearby our terminals. 

Do I need a COVID-19 vaccine booster to be considered fully vaccinated?
COVID-19 vaccine boosters are strongly recommended for specific at-risk groups by the FDA and US CDC. However, at this time, booster doses are not required to embark. Guests who have received the full series of a U.S. Food and Drug Administration (FDA) or World Health Organization (WHO) authorized COVID-19 vaccine or a combination of authorized vaccines and have received the last dose at least 14 days prior to the day of embarkation are considered fully vaccinated.

I had COVID and recovered but still test positive, will I be able to travel?
Exceptions may apply for fully vaccinated asymptomatic guests that have tested positive for COVID-19 in the 90 days prior to embarkation, and are fully recovered. Guests will need to provide a letter of recovery from their doctor and laboratory test results that are not older than 90 days.

Embarkation

When will guests be assigned their boarding check-in times before arriving at the pier?
Assigned check-in times will be processed initially at approximately 50 days prior to sailing. Updates will be processed again at 21, 14, 7 and 3 days prior to sailing. If the time shows "To Be Assigned" it will be assigned with the next update processed for the sailing based on the above cadence of assignments.

In order to meet health & safety protocols, you must arrive at the terminal at your assigned check-in time; early boarding is not allowed. Your assigned check-in time is located on page 3 of your cruise documents and at the top of your electronic boarding pass available in Seabourn Source app. Guests arriving to the terminal prior to their assigned check-in time will be asked to return at their designated time.

What if I arrive at the terminal before my assigned time?
If you come to the terminal before your arrival time, you will be asked to wait away from the terminal until you are permitted to enter during your specified arrival time.

Cruise Experience

What is the guideline on face masks?
IMPORTANT NOTE: Effective with sailings departing March 1, masks are recommended on board but not required. However, masks may be required in certain venues and events. Please pay close attention to onboard signage.

All guests are required to wear face masks when in public spaces indoors, including in elevators, entertainment venues, retail shops, in the casino and other designated areas except while in your suite or eating and drinking. Guests will be required to wear a face mask prior to being seated in all dining venues and in other designated areas. Masks are required when embarking and disembarking.

As advised by health authorities, guests may be required to use higher-grade masks indoors (such as surgical or KN95) that have two or more layers, completely cover the nose and mouth, fit snugly against the sides of the face and have a nose wire.

Seabourn is providing masks for each guest on board. Guests may also use their own double-layer cloth, KN95 or paper medical mask. Face coverings such as bandanas, neck gaiters, and masks with exhaust valves are not allowed. We always recommend guests wash or replace their mask daily and choose a good quality, ideally medical grade, standard mask. Please note that visors and face shields will not be accepted as a substitute for a face mask.

Can I spend time with guests outside my travel party?
While interacting with people outside of your traveling party, physical distancing is encouraged.

What cleaning protocols will be in place on board?
Our onboard team members works continuously to maintain a clean, sanitary environment to ensure guests feel comfortable traveling with us, to include:

  • Frequent cleaning and sanitization of hard surfaces in all public areas
  • Routinely use a safe disinfectant proven to quickly kill novel coronaviruses, as outlined on the U.S. Environmental Protection Agency (EPA) N list for use against COVID-19.
  • Suites and public areas sanitized more frequently with cleaning and disinfection protocols developed in coordination with the U.S. Centers for Disease Control & Prevention (CDC)
  • Ships and terminals undergo more thorough sanitization between cruises
  • Expanded disinfection methods using emerging and advanced technologies that are proven effective against coronavirus and other germs
  • HEPA filters will be used for all cleaning equipment

Who are the medical experts advising Seabourn and Carnival Corporation as you restart operations?
Carnival Corporation has been working with a number of world-leading public health, epidemiological and policy experts to support its ongoing efforts for developing enhanced protocols and procedures for the return of cruise vacations based on the latest knowledge around protection and mitigation.

What medical personnel will be on the ship?
The ship will have medical capabilities onboard via a Medical Center that includes doctors and nurses trained to care for a full spectrum of medical scenarios, including COVID-19. Each ship will also be outfitted with a variety of medications, supplies and equipment, which includes onboard COVID-19 testing capabilities.

What changes are being made to the onboard HVAC system?
We will implement air management and ventilation strategies to maximize the use of outside, fresh air and the air exchange rate on board in public areas and suites. Where feasible, we will utilize enhanced high-efficiency filters and other technologies to mitigate risk. Current evidence shows that fresh air is effective in reducing the concentration of airborne contaminants, including viruses. Our HVAC system updates are designed to create 10 air changes per hour on our vessels. We are increasing the ship air conditioning system filtration standard to F7 filters (MERV 13), which are finer mesh filters and highly effective in filtering out airborne particles and viruses. In areas where F7 filtration cannot be installed due to technical limitations, portable HEPA filtration units and ultraviolet light (UV) have been installed.

Will shore excursions be limited or can I explore the destinations independently?
The ability for guests to go ashore in ports of call is controlled by the governments of the ports we visit based on their individual COVID-19 protocols and requirements, which are quickly evolving and being updated. All ports allow Seabourn shore excursions. Some ports may also allow tours sold by port-authorized third-party operators or independent tours and exploration. Please be aware that as destination conditions change, you may be required to take a shore excursion provided by Seabourn to go ashore.

We recommend that you always carry your proof of vaccination and your negative COVID-19 test used at embarkation when going ashore.

Only excursions provided by Seabourn are permitted in:

  • Bridgetown, Barbados
  • Gatun Lake, Panama
  • Cabrits and Roseau, Dominica
  • Saint George’s, Grenada
  • Port Elizabeth and Saline Bay, St. Vincent & the Grenadines
  • Castries and Rodney Bay, St. Lucia
  • Falmouth, Ocho Rios, and Port Royal, Jamaica

At this time, guests can explore other destinations on their own or on independent third-party tours. This is subject to change at any time; however, and we highly recommend you choose shore excursions with Seabourn as our teams are in contact with local officials who oversee health and safety standards for these guides and tours.

Can guests do an itinerary deviation to arrive or depart from an alternate port?
No, guests must embark and disembark at the published turn ports.

What happens if I or someone else in my travel party test positive while on board?
Anyone reporting or exhibiting COVID-19 symptoms will be reviewed by the shipboard medical staff and tested for SARS-CoV-2 (the virus that causes COVID-19). COVID-19 cases will be assessed and treated either in their suite, or in a designated area of the Medical Center in a single occupancy ward. Onboard COVID-19 related medical center care for positive or suspected COVID-19 cases will be free of charge.

Positive cases that do not require admission to the ship’s medical center, or medical disembarkation, will most likely be moved to a different suite for the duration of their isolation.

If you, your family members, travelling companions or other close contacts are quarantined or medically isolated during your voyage as a result of a positive COVID-19 test or are suspected of having COVID-19, you are entitled to a 100% Future Cruise Credit (FCC) for missed cruise days, including the time in quarantine, for you, your travel party, and any confirmed close contacts.

If you have purchased a travel protection plan through us, you and your traveling companion may make a claim for a refund under the trip interruption benefit instead of receiving the FCC.

If I require oxygen and/or dialysis during my cruise, may I still travel?
We welcome guests who use oxygen concentrators. Unfortunately, we are unable to accept guests who are dependent on supplemental oxygen tanks or dialysis at this time. Our medical experts have determined that, for the guest’s own safety, this is the right decision.

We’ve had to make some difficult decisions based on general public health guidelines and the overall health and safety of our guests. We remain optimistic that our approach on future sailings will become more flexible.

*Vaccination exemptions must be pre-approved and are subject to capacity controls. Exemptions are not granted on embarkation day. Unvaccinated guests must adhere to specific protocols and testing requirements as communicated to them in advance, as a condition for travel.

Planung und Vorbereitung Ihrer nächsten Kreuzfahrt

Welche Voraussetzungen müssen vor der Einschiffung erfüllt sein?

  1. Negativer COVID-19-Test: Negativer, medizinisch überwachter COVID-19-PCR- oder Antigentest, der maximal 2 Tage vor der Einschiffung durchgeführt wurde.
  2. Nachweis über eine Impfung, die mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt durchgeführt wurde.
  3. Vollständige Impfbescheinigung in der Seabourn Source App oder online.
  4. Füllen Sie den Seabourn-Gesundheitsfragebogen 72 bis 24 Stunden vor der Einschiffung über die Seabourn Source App oder online aus.
  5. Schließen Sie Ihre Online-Gästeregistrierung auf seabourn.com ab, sobald Sie gebucht haben.

Können Gäste eine Abweichung von der Reiseroute vornehmen, um an einem alternativen Hafen anzukommen bzw. von diesem abzulegen?
Nein, Gäste müssen derzeit an den veröffentlichten Häfen an bzw. von Bord gehen.

Kann ich fortlaufende Kreuzfahrten buchen?
Ja, fortlaufende Buchungen sind vorbehaltlich der Verfügbarkeit des Inventars möglich.

Gäste, die sich auf fortlaufenden Kreuzfahrten befinden, müssen das Schiff am Ende jeder Reise verlassen, erhalten einen kostenlosen viralen COVID-19-Test und dürfen wieder an Bord gehen, sobald sie ein negatives Testergebnis bekommen haben. Unsere derzeitige Richtlinie sieht vor, dass Gäste für diese Tests zwischen Kreuzfahrten nicht packen und nicht mit ihrem Gepäck aussteigen müssen. Die endgültigen Details, einschließlich wann und wo sie sich zum Testen begeben, werden bestätigt, sobald Sie sich an Bord befinden..

Kann ich einen Hotelaufenthalt vor der Kreuzfahrt oder nach der Kreuzfahrt buchen?
Ja, Gäste können eine Unterkunft für die Zeit vor der Kreuzfahrt nach eigenem Ermessen und unter Beachtung der örtlichen Richtlinien buchen.

Zurück nach oben

COVID-19-Impfanforderungen

Welche Reisen von Seabourn erfordern derzeit Impfungen?
Gäste ab 5 Jahren müssen auf allen Seabourn-Reisen vollständig geimpft sein.

Welche COVID-19-Impfstofftypen werden an Bord akzeptiert?
Wir akzeptieren nur Impfstoffe, die von der US-amerikanischen FDA, der Weltgesundheitsorganisation oder der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) genehmigt oder für den Notfall zugelassen sind. Einige Länder und Regionen auf der Reiseroute akzeptieren möglicherweise nur Impfstoffe, die von ihren eigenen Aufsichtsbehörden genehmigt wurden.


Aktualisierte Informationen zu zugelassenen Impfstoffen finden Sie unter:
Siehe zugelassene US-amerikanische FDA-Impfstoffe
Siehe zugelassene Impfstoffe der Weltgesundheitsorganisation
Siehe zugelassene Impfstoffe der Europäischen Arzneimittelagentur

Wie ist „vollständig geimpft“ definiert?
Damit eine Person als vollständig geimpft gilt, müssen nach der Verabreichung der letzten Dosis in ihrer primären Impfserie mindestens 14 Tage vergangen sein. In einigen Ländern und Regionen gibt es eine zeitliche Begrenzung, bis zu der die letzte Dosis verabreicht worden sein muss, oder es wird eine Auffrischungsimpfung verlangt, damit die Impfung als vollständig anerkannt wird. Die US-amerikanische CDC empfiehlt eine Auffrischungsimpfung 5 Monate nach Ihrer mRNA-COVID-19-Impfstoffserie. Andere Länder und Regionen erlauben einen Abstand von bis zu 9 Monaten oder variieren. Die Befolgung der CDC-Richtlinien ist ausreichend, um in allen von uns besuchten Häfen als vollständig geimpft zu gelten.

Werden gemischte Impfstofftypen akzeptiert?
In einer Impfserie mit zwei Dosen akzeptieren wir gemischte Impfstofftypen nur, wenn mindestens 2 Dosen eines zugelassenen Impfstoffs im Abstand von mindestens 28 Tagen gegeben wurden, wobei die letzte Dosis mindestens 14 Tage vor der Abreise verabreicht worden sein muss.


Welcher Nachweis des vollständigen Impfschutzes wird akzeptiert?
Digitale Nachweise oder Nachweise in Papierform oder QR-Codes, die den Impfstofftyp, das Datum jedes verabreichten Impfstoffs, den Namen und das Geburtsdatum der Person oder eine andere Kennung anzeigen.

Gelten Impfbefreiungen für Personen, die kürzlich von COVID-19 genesen sind?
Reisende Gäste müssen vollständig geimpft sein. Nachweise über die Genesung von COVID-19 oder Blutantikörpertests werden anstelle einer Grundimpfung nicht akzeptiert.

Benötige ich eine Auffrischungsdosis?
Wir empfehlen allen Personen dringend, eine Auffrischungsimpfung durchzuführen, sobald dies für sie möglich ist und mindestens 7 Tage vor der Einschiffung. Auffrischungen bieten einen starken Schutz vor Infektionen, schweren Erkrankungen, Krankenhausaufenthalten und Tod.

Es ist möglich, dass bestimmte Gesundheitsbehörden auf der Reiseroute Auffrischungen verlangen oder dass sie für bestimmte Reisen erforderlich sind. Die neuen Impfbestimmungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern, daher empfehlen wir allen Gästen, ihren Impfstatus auf dem neuesten Stand zu halten.

Gelte ich immer noch als vollständig geimpft, wenn ich keine Auffrischungsimpfung erhalten habe?
Ja – Gäste gelten immer noch als vollständig geimpft, wenn sie mindestens 14 Tage vor der Einschiffung eine Grundimpfung abgeschlossen haben. In einigen Ländern und Regionen gibt es eine zeitliche Begrenzung, bis zu der die letzte Dosis verabreicht worden sein muss, damit die Impfung als vollständig anerkannt wird. Davon betroffene Gäste dürfen an bestimmten Reisen, für die Auffrischungsimpfungen erforderlich sind, nicht teilnehmen.

Ich hatte COVID-19 und bin genesen, meine Tests fallen aber noch positiv aus. Werde ich reisen können?
Es können Ausnahmen für vollständig geimpfte asymptomatische Gäste gelten, die in den 90 Tagen vor der Einschiffung positiv auf COVID-19 getestet wurden und vollständig genesen sind. Die Gäste müssen ein Schreiben über die Genesung von ihrem Arzt vorlegen sowie Labortestergebnisse, die nicht älter als 90 Tage sind.

Die Voraussetzungen für den Genesungsnachweis umfassen:

  1. Kopien des positiven Virustestergebnisses eines zertifizierten Labors in ausgedruckter oder elektronischer Form (nicht älter als 90 Tage) und
  2. Ein unterzeichnetes Schreiben auf offiziellem Briefkopf, das den Namen, die Adresse und die Telefonnummer eines lizenzierten Gesundheitsdienstleisters oder eines Beamten des Gesundheitswesens enthält und aus dem hervorgeht, dass die Person die Isolation beenden durfte, dass ab Datum des Infektionsbeginns mindestens 10 Tage vergangen sind und dass die Person reisen darf. Das Schreiben sollte das Datum des positiven Tests und die Patientenangaben wie Name und Geburtsdatum enthalten, die mit dem Reisepass oder anderen Reisedokumenten übereinstimmen.

Was passiert, wenn ich die Impfung nicht in Anspruch nehmen kann?
Derzeit stehen unsere Kreuzfahrten vollständig geimpften Gästen ab 5 Jahren zur Verfügung. Kinder unter 5 Jahren dürfen auf allen Kreuzfahrten ohne Impfstoff reisen.

Werden Teammitglieder an Bord geimpft?
Ja, die Impfung der Teammitglieder an Bord erfolgt in Übereinstimmung mit den Richtlinien der CDC (Centers for Disease Control). Wir verabreichen unserer Crew auch Auffrischungsimpfungen.

Zurück nach oben

Obligatorische COVID-19-Tests*

Welche Arten von COVID-19-Tests werden akzeptiert?
Die Gäste müssen mit einem medizinisch überwachten SARS-CoV-2-Virustest (COVID-19) getestet werden, der entweder ein Antigentest oder ein Nukleinsäure-Amplifikationstest (NAAT) sein kann.

Zu den Antigentests gehören:

  • Antigen-Schnelltest
  • Viraler Antigentest
  • Antigen Chromatographic Digital Immunoassay
  • Antigen Chemiluminescence Immunoassay
  • Antigen Lateral Flow Fluorescence

NAAT umfasst:

  1. PCR: Polymerase-Kettenreaktion
  2. RT-PCR: Echtzeit-Reverse-Transcription-PCR
  3. Quantitativer PCR-Test (qPCR)
  4. Reverse Transcription Loop-Mediated Isothermal Amplification Test (RT-LAMP)
  5. Transcription-Mediated Amplification Test (TMA)
  6. Molekularer Test oder molekularer diagnostischer Test
  7. Isothermal Amplification
  8. Droplet Digital PCR oder Digital Droplet PCR (ddPCR)
  9. Clustered Regularly Interspaced Short Palindromic Repeats (CRISPR)

Was ist ein akzeptabler Nachweis für mein negatives COVID-19-Testergebnis?
Die folgenden Formate sind akzeptable Nachweise für einen negativen COVID-19-Test: negative COVID-19-Testergebnisse in Papierform (nur Original), digitale oder per E-Mail versandte COVID-19-Testergebnisse oder Bestätigung eines COVID-19-Tests von einem Gesundheitsdienstleister, einschließlich der ursprünglichen digitalen E-Mail-Benachrichtigung oder persönlichen elektronischen Krankenakte. Das negative Ergebnis des COVID-19-Tests muss Folgendes umfassen:

  • Wo der Test durchgeführt wurde, einschließlich Informationen wie Name und Kontaktinformationen des Labors oder des medizinischen Personals, das den Test durchgeführt hat.
  • Art des Tests (zeigt an, ob es sich um einen NAAT- oder einen Antigentest handelt)
  • Datum der Probenentnahme 3 Tage oder weniger vor Ankunft in Barbados und 2 Tage oder weniger vor Ankunft in St. Maarten.
  • Name des Gastes und entweder Geburtsdatum, Alter oder Reisepassnummer
  • Ein negatives Testergebnis, beschrieben mit Wörtern oder Sätzen wie zum Beispiel:
    • Negativ
    • Nicht nachweisbar.
    • SARS-CoV-2 RNA nicht nachgewiesen.
    • SARS-CoV-2 Antigen nicht nachgewiesen.
    • COVID-19 nicht erkannt.
    • Nicht reaktiv.
    • Testergebnisse, die als „ungültig“ gekennzeichnet sind, werden nicht akzeptiert.

Wird ein Selbsttest akzeptiert?
Geimpfte Gäste können einen medizinisch überwachten Selbsttest verwenden, der die folgenden Kriterien erfüllt:

Es werden nur medizinisch überwachte Selbsttests akzeptiert. Der Test muss ein SARS-CoV-2-Virustest (Nukleinsäure-Amplifikationstest [NAAT] oder Antigentest) mit einer Zulassung zur Notfallanwendung (EUA) der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sein. Bitte beachten Sie, dass Antigentests für vollständig geimpfte Gäste akzeptiert werden, jedoch nicht für ungeimpfte Gäste.

Das Testverfahren muss einen Telehealth-Service beinhalten, der mit dem Hersteller des Tests verbunden ist, der die Fernüberwachung über eine Audio- und Videoverbindung in Echtzeit bereitstellt. Für manche FDA-autorisierte Selbsttests, die einen Telehealth-Service beinhalten, kann ein Rezept erforderlich sein.

Der Telehealth-Anbieter muss die Identität der Person bestätigen, die Probenentnahme- und Testverfahren beobachten, das Testergebnis bestätigen und einen Bericht ausstellen, der die Anforderungen für einen akzeptablen Nachweis eines negativen COVID-19-Tests erfüllt.

Wo kann ich einen viralen COVID-19-Test in meiner Nähe bekommen?
Sie können sich an Ihr nächstgelegenes Gesundheitszentrum, Ihre Apotheke, Ihr Gesundheitsamt oder den Transitflughafen wenden, um mehr über die Verfügbarkeit von COVID-19-Tests zu erfahren.

Wir haben uns mit Optum zusammengetan, damit geimpfte Gäste aus den USA ein von der FDA autorisiertes Antigen-Testkit für zu Hause bestellen können, das in 3 Werktagen oder weniger an Ihre Tür geliefert wird. Diese Heimtests umfassen einen persönlichen, virtuell durch Telehealth Services per Video überwachten Besuch bei einem eMed Certified Guide. Diese Guides werden Ihnen helfen, den Test innerhalb von 15 Minuten ordnungsgemäß durchzuführen und die Ergebnisse zu verifizieren. Der Labor-Ergebnisbericht wird per E-Mail zugestellt und kann während des Check-ins auf Ihrem Mobilgerät angezeigt oder in ausgedruckter Form vorgelegt werden. Bitte geben Sie Ihre Bestellung nicht mehr als zwei Wochen vor der Einschiffung auf. Bestellen Sie Ihr Testkit online.*

Curative bietet Tests über Drive-Throughs, Kioske oder mobile Standorte an. Sie erhalten Ihre Ergebnisse in 1 bis 2 Tagen in digitaler Form. Sie können Curative besuchen, um einen Standort ausfindig zu machen und einen Termin an einem der 10.000 Standorte zu vereinbaren.

Radeas bietet ein Antigen-Testkit für zu Hause an (45 USD pro Stück), das bestellt und in 5 bis 7 Werktagen an Ihre Tür geliefert werden kann. Das Kit enthält eine telemedizinische Konsultation. Bestellungen können ab einem Monat vor dem Datum Ihrer Kreuzfahrt versandt werden. Bestellen Sie Ihr Radeas-Kit online.

Was passiert, wenn ich meine Testergebnisse nicht rechtzeitig erhalte?
Wenn Gäste am Pier den Nachweis erbringen, dass sie getestet wurden, aber kein Ergebnis erhalten haben, wird Seabourn sie kostenlos testen. Bei Gästen ohne negatives Testergebnis treten Verzögerungen auf und es besteht das Risiko, dass die Einschiffung verweigert wird. Sollten sie ein positives Ergebnis erhalten, müssen sich diese Gäste in Quarantäne begeben. Die Heimathafen-Labore befinden sich entweder in oder in der Nähe unserer Terminals.

Wenn mein Heimatland oder das Land des Ausstiegs bei Beendigung meiner Kreuzfahrt ein negatives COVID-19-Testergebnis fordert, wird Seabourn den Test durchführen und die Kosten übernehmen?
Ja, wenn ein negativer PCR- oder Antigen-COVID-19-Test für die Wiedereinreise in Ihr Heimatland erforderlich ist, übernimmt Seabourn die Kosten für einen COVID-19-Test, der innerhalb des vor der Reise und vor dem Ende der Reise erforderlichen Zeitrahmens an Bord des Schiffes durchgeführt wird. Die Gäste erhalten eine Kopie des Testergebnisses. Gäste, die einen Aufenthalt nach der Kreuzfahrt buchen, bevor sie nach Hause reisen, sollten sicherstellen, dass sie alle Testanforderungen erfüllen. Entspricht der an Bord durchgeführte Test nicht den Anforderungen für die Weiterreise, muss der Gast zusätzliche Tests auf eigene Kosten durchführen.

Benötige ich eine COVID-19-Auffrischungsimpfung, um als vollständig geimpft betrachtet zu werden?
COVID-19-Auffrischungsimpfungen werden von der FDA und dem US-amerikanischen CDC für bestimmte Risikogruppen dringend empfohlen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Auffrischungsimpfungen jedoch nicht erforderlich, um sich an Bord zu begeben. Gäste, die die vollständige Impfung mit einem von der U.S. Food and Drug Administration (FDA) oder der World Health Organization (WHO) zugelassenen COVID-19-Impfstoff oder einer Kombination zugelassener Impfstoffe erhalten haben und die letzte Dosis mindestens 14 Tage vor dem Tag der Einschiffung erhalten haben, gelten als vollständig geimpft.

Wie ist 2 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt zu verstehen?
Der Zeitraum von 2 Tagen bedeutet 2 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt. Der 2-Tage-Zeitrahmen bietet Ihnen mehr Flexibilität als ein 48-Stunden-Zeitrahmen. Durch die Verwendung des 2-Tage-Fensters hängt die Gültigkeit Ihres Tests nicht von der Zeit Ihrer Einschiffung oder der Uhrzeit ab, zu der Ihr Test durchgeführt wurde. Wenn beispielsweise Ihre Kreuzfahrt an einem Samstag um 16:00 Uhr beginnt, können Sie mit einem negativen COVID-19-Test an Bord gehen, der zu einem beliebigen Zeitpunkt an dem vorigen Freitag oder später durchgeführt wurde.

Was passiert, wenn ein Gast an Bord positiv auf COVID-19 getestet wird?
Jeder, der Symptome von COVID-19 meldet oder aufweist, wird vom medizinischen Personal an Bord überprüft und auf SARS-CoV-2 (das Virus, das COVID-19 verursacht) getestet. Fälle von COVID-19 werden entweder in ihrer Suite oder in einem bestimmten Bereich des medizinischen Zentrums auf einer Station mit Einzelbelegung beurteilt und behandelt. Im Zusammenhang mit COVID-19 erfolgte Besuche des Medizinzentrums an Bord und die Untersuchung von COVID-19-Verdachtsfällen sind kostenlos.

Positive Fälle, die keine Aufnahme in das medizinische Zentrum des Schiffes oder die medizinische Ausschiffung erfordern, werden höchstwahrscheinlich für die Dauer ihrer Isolierung in einer anderen Suite untergebracht.

Wenn Sie, Ihre Familienmitglieder, Reisebegleiter oder andere enge Kontakte während Ihrer Reise aufgrund eines positiven COVID-19-Tests unter Quarantäne gestellt oder medizinisch isoliert werden oder der Verdacht auf COVID-19 besteht, haben Sie Anspruch auf eine 100%ige Gutschrift für zukünftige Kreuzfahrten (Future Cruise Credit, FCC) für verpasste Kreuzfahrttage, einschließlich der Zeit in Quarantäne, für Sie, Ihre Reisegruppe und alle bestätigten engen Kontakte.

In Anbetracht der aktuellen weltweiten Reise- und Gesundheitslage wird allen gebuchten Gästen dringend empfohlen, vor der Abreise eine Reiseversicherung abzuschließen, um sich gegen Verluste zu schützen. Sollten Sie einen Reiseschutz über uns erworben haben, können Sie und Ihre Begleitperson einen Anspruch auf Erstattung im Rahmen der Reiseunterbrechungsleistung geltend machen, anstatt das FCC zu erhalten.

Werde ich noch einmal getestet, bevor ich mich auf meine Kreuzfahrt begebe?
Zusätzlich zu dem Test vor der Abreise von zu Hause wird Seabourn allen Personen bei der Einschiffung einen ergänzenden Antigentest als zweite Sicherheitsmaßnahme für alle Kreuzfahrten zur Verfügung stellen.

Zurück nach oben

Einschiffung und Kreuzfahrterlebnis

Wann werden Gästen ihre Check-in-Zeiten für die Ankunft am Pier zugewiesen?
Zugewiesene Check-in-Zeiten werden zunächst etwa 50 Tage vor der Abfahrt bearbeitet. Aktualisierungen werden 21, 14, 7 und 3 Tage vor der Abfahrt erneut vorgenommen. Wenn die Zeit „Noch nicht zugewiesen“ anzeigt, wird sie mit der nächsten Aktualisierung zugewiesen, die für die Reise verarbeitet wird (siehe die oben genannte Häufigkeit der Zuweisungen). Erfahren Sie mehr zu Häufig gestellte Fragen zu automatisch zugewiesenen Check-in-Zeiten.

Welche Richtlinie gibt es für Mundschutz?
Masken an Bord werden empfohlen, sind aber weder im Innen- noch im Außenbereich vorgeschrieben.* Wir empfehlen unseren Gästen dringend, im Grand Salon und in anderen Unterhaltungsbereichen, im Casino, in Spa-Behandlungsräumen sowie bei Jugendaktivitäten und anderen Veranstaltungen eine Maske zu tragen.
Während des gesamten Ein- und Ausschiffungsprozesses und während der von Seabourn organisierten Landausflüge, auf Tenderbooten zu und von Häfen und im medizinischen Zentrum an Bord müssen Masken getragen werden.

* Derzeit gilt diese Aktualisierung der Maskenrichtlinien nicht für Seabourn Encore.

Gäste müssen bei Landgängen alle örtlichen Anweisungen bezüglich Masken und räumlicher Distanz befolgen. Der Status der lokalen Richtlinien wird den Gästen vor der Ausschiffung am Zielort mitgeteilt.

Die Gesundheitsbehörden empfehlen, dass Gäste in Innenräumen hochwertigere Masken (wie KN95 oder chirurgische Masken) verwenden, die zwei oder mehr Schichten haben, die Nase und den Mund vollständig abdecken, an den Seiten des Gesichts fest anliegen und über einen Nasendraht verfügen. Bitte beachten Sie, dass Gesichtsbedeckungen wie Kopftücher, Schlauchtücher, Visiere, Gesichtsschilde und Masken mit Auslassventilen nicht erlaubt sind. Seabourn stellt an Bord kostenlose Masken zur Verfügung, die auf Anfrage ausgetauscht werden können.

Wenn ich während meiner Kreuzfahrt Sauerstoff und/oder eine Dialyse benötige, darf ich trotzdem reisen?
Gäste, die Sauerstoffkonzentratoren verwenden und sich einer Peritonealdialyse unterziehen, sind bei uns willkommen. Leider sind wir derzeit nicht in der Lage, Gäste aufzunehmen, die Sauerstofftanks verwenden oder sich gegenwärtig einer Hämodialyse unterziehen. Wir sind nach wie vor zuversichtlich, dass unser Ansatz bei künftigen Reisen flexibler werden wird.

* Impfbefreiungen müssen vorab genehmigt werden und unterliegen Kapazitätskontrollen. Ausnahmen werden am Tag der Einschiffung nicht gewährt. Ungeimpfte Gäste müssen sich als Bedingung für die Reise an spezifische Protokolle und Testanforderungen halten, die ihnen im Voraus mitgeteilt werden.

Sind die Landausflüge begrenzt oder kann ich die Reiseziele auf eigene Faust erkunden?
Die Möglichkeit für Gäste, in den Anlaufhäfen an Land zu gehen, wird von den Regierungen der Häfen kontrolliert, die wir besuchen und basiert auf den jeweiligen COVID-19-Protokollen und -Anforderungen, die sich schnell weiterentwickeln und fortwährend aktualisiert werden. Alle Häfen gestatten Seabourn Landausflüge. Einige Häfen erlauben möglicherweise auch Touren, die von autorisierten Drittanbietern angeboten werden oder Touren und Erkundungen auf eigene Faust. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Änderungen der Bestimmungen am Reiseziel möglicherweise einen von Seabourn angebotenen Landausflug machen müssen, um an Land gehen zu können.

Wir empfehlen, dass Sie immer Ihren Impfnachweis und Ihren negativen COVID-19-Test von der Einschiffung bei sich tragen, wenn Sie an Land gehen.

Nur von Seabourn angebotene Ausflüge sind zulässig in:

  • Bridgetown, Barbados
  • Gatúnsee, Panama
  • Cabrits und Roseau, Dominica
  • Port Elizabeth und Saline Bay, St. Vincent und die Grenadinen
  • Castries und Rodney Bay, St. Lucia
  • Falmouth, Ocho Rios und Port Royal, Jamaika

Zum jetzigen Zeitpunkt können Gäste andere Reiseziele auf eigene Faust oder auf unabhängigen Touren von Drittanbietern erkunden. Dies kann sich aber jederzeit ändern, weshalb wir Ihnen dringend empfehlen, sich für Landausflüge von Seabourn zu entscheiden, da unsere Teams mit lokalen Beamten in Kontakt stehen, die die Gesundheits- und Sicherheitsstandards für diese Guides und Touren überwachen.

Welches medizinische Personal wird auf dem Schiff sein?
Das Schiff verfügt an Bord über medizinische Einrichtungen in Form eines medizinischen Zentrums, das mit Ärzten und Pflegekräften besetzt ist. Sie sind für die Behandlung des vollständigen Spektrums medizinischer Szenarien, einschließlich COVID-19, geschult. Jedes Schiff ist zudem mit einer Vielzahl von Medikamenten, Vorräten und Geräten ausgestattet. Auch Testmöglichkeiten für COVID-19 sind an Bord möglich.

Welche Reinigungsprotokolle werden an Bord vorhanden sein?
Unsere Crew an Bord arbeitet kontinuierlich daran, eine saubere, hygienische Umgebung zu gewährleisten, um sicherzustellen, dass sich die Gäste auf Reisen mit uns wohlfühlen. Dazu gehören:

  • Häufige Reinigung und Desinfektion von harten Oberflächen in allen öffentlichen Bereichen.
  • Routinemäßige Verwendung eines sicheren Desinfektionsmittels, das nachweislich schnell neuartige Coronaviren abtötet, wie in der N-Liste der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) zur Verwendung gegen COVID-19 beschrieben.
  • Suiten und öffentliche Bereiche werden häufiger im Rahmen von Reinigungs- und Desinfektionsprotokollen desinfiziert, die in Abstimmung mit den U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) entwickelt wurden.
  • Schiffe und Terminals werden zwischen den Kreuzfahrten noch gründlicher desinfiziert.
  • Erweiterte Desinfektionsmethoden mit aufkommenden und fortschrittlichen Technologien, die sich gegen Coronavirus und andere Keime als wirksam erwiesen haben.
  • HEPA-Filter werden für alle Reinigungsgeräte verwendet.

Kann ich Zeit mit Gästen außerhalb meiner Reisegruppe verbringen?
Wenn Sie mit Personen außerhalb Ihrer Reisegruppe interagieren, sollten Sie Abstand halten.

Welche Reinigungsprotokolle werden an Bord vorhanden sein?
Unsere Teammitglieder an Bord arbeitet kontinuierlich daran, eine saubere, hygienische Umgebung zu gewährleisten, mit der das Wohlbefinden unserer Gäste sichergestellt werden soll. Dazu gehören:

  • Häufige Reinigung und Desinfektion von harten Oberflächen in allen öffentlichen Bereichen.
  • Routinemäßige Verwendung eines sicheren Desinfektionsmittels, das nachweislich schnell neuartige Coronaviren abtötet, wie in der N-Liste der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) zur Verwendung gegen COVID-19 beschrieben.
  • Suiten und öffentliche Bereiche werden häufiger im Rahmen von Reinigungs- und Desinfektionsprotokollen desinfiziert, die in Abstimmung mit den U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) entwickelt wurden.
  • Schiffe und Terminals werden zwischen den Kreuzfahrten noch gründlicher desinfiziert.
  • Erweiterte Desinfektionsmethoden mit aufkommenden und fortschrittlichen Technologien, die sich gegen Coronavirus und andere Keime als wirksam erwiesen haben.
  • HEPA-Filter werden für alle Reinigungsgeräte verwendet.

Welche Änderungen werden am HLK-System an Bord vorgenommen?
Wir werden Luftmanagement- und Belüftungsstrategien einführen, um die Nutzung von Außen- und Frischluft sowie die Luftaustauschrate an Bord in öffentlichen Bereichen und Suiten zu maximieren. Wo dies möglich ist, setzen wir verbesserte Hochleistungsfilter und andere Technologien ein, um das Risiko zu mindern. Aktuelle Belege zeigen, dass Frischluft bei der Verringerung der Konzentration von Luftverunreinigungen, einschließlich Viren, effektiv ist. Dank der Aktualisierung unseres HLK-Systems können wir auf unseren Schiffen einen 10-fachen Luftwechsel pro Stunde erreichen. Wir erhöhen den Filterstandard für Schiffsklimaanlagen auf F7-Filter (MERV 13), bei denen es sich um feinmaschigere Filter handelt, die Partikel und Viren aus der Luft hochwirksam herausfiltern. In Bereichen, in denen die F7-Filterung aufgrund technischer Beschränkungen nicht möglich ist, wurden tragbare HEPA-Filtereinheiten und ultraviolettes Licht (UV) installiert.

Zurück nach oben