Packliste

Gemeinsam sind wir stolz darauf, die perfekte Ausrüstung für Ihre Expedition in die Antarktis auszuwählen. Man braucht nicht viel Ausrüstung, nur die richtige.

Basisschicht

Lange Unterwäsche: Atmungsaktive, leichte Ober- und Unterteile sorgen für Wärme, ohne aufzutragen. Capilene leitet Feuchtigkeit ab, trocknet schnell und ist eine gute Wahl, wenn Sie allergisch gegen Wolle sind. Wir empfehlen zwei Sets.

Isolationsschicht

Stretch-Ober- und Unterteile für die Expedition: Diese leichte Schicht wird über der Basisschicht und unter der wasserdichten Außenschicht getragen. Wärme und Flexibilität sind wichtig für den Komfort beim Sitzen in Zodiacs. Stretch-Ober- und Unterteile für die Expedition sind flexibel. Die Beine verjüngen sich, um in Stiefel zu passen, und die Oberteile haben gelenkige Ärmel, die leicht über die Basisschicht passen.

Jacke, Pullover oder Weste aus Loft: Loft fängt Wärme mit bemerkenswerter Effizienz ein, auch wenn es nass ist. Es ist federleicht und kompakt für einfaches Packen. Loft-Bekleidung ist wasserabweisend und winddicht und dient als Oberbekleidung bei mildem Wetter. Fleece ist auch eine Option als Isolationsschicht, aber es neigt dazu, sich beim Tragen mit Schichten zusammenzuballen.

Äußere Schicht

Antarktis-Parka (wird gestellt): Individueller „Two-in-One“-Kapuzenparka, der winddicht, wasserdicht und groß genug ist, um über Schichten zu passen. Die Außenschale kann einzeln oder gepaart mit der isolierten Innenjacke getragen werden. Wird an Bord der Seabourn Quest mit besten Wünschen von Seabourn überreicht.

Wasserdichte Hose: Atmungsaktiv und weit genug, um über Stiefel zu passen. Kniehohe Seitenreißverschlüsse werden bevorzugt, damit Sie Ihre Stiefel leicht an- und ausziehen können. Kaufen Sie eine Größe mehr als Ihre Basisschicht, damit Sie sich im Zodiac mit einer oder zwei Schichten unter der Hose wohlfühlen.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Parka

Schuhe

Stiefel: Flexible Stiefel zum Hineinschlüpfen mit robusten Sohlen, die für die Antarktis geeignet sind (um Pinguin-Guano leicht von der Sohle zu entfernen). Da Sie bei Zodiac-Landungen ins eisige Wasser treten, sind Stiefel unerlässlich und müssen mindestens bis zur Wadenmitte reichen, also 30,5–38 cm hoch sein.

Stiefel-OptionenMietstiefel, die zum Schiff geliefert werden | Männerstiefel kaufen | Damenstiefel kaufen

Socken: Extra schwere Socken aus Wolle oder Wollgemisch. Wenn Ihre Stiefel nicht isoliert sind, müssen Sie zwei Paar Socken, Untersocken und eventuell Fußwärmer tragen. Wenn Ihre Stiefel gut isoliert sind (z. B. Zodiac Classic High Boots oder Leihstiefel), wird nur ein Paar Socken benötigt. Wenn Sie zu kalten Füßen neigen, ziehen Sie Fußwärmer an.

Zubehör

Rucksack (wird gestellt): Ein leichter und wasserfester Rucksack wird an Bord der Seabourn Quest mit Empfehlung von Seabourn gestellt, für das Tragen von Gegenständen an Land und das Freihalten der Arme zum Ein- und Aussteigen in die Zodiacs. Wenn Sie viel Kameraausrüstung haben und keine Plastiktüten verwenden wollen, packen Sie einen wasserdichten Rucksack ein.

Trekkingstöcke: Ein leichter, zusammenklappbarer Wanderstab (auch Trekkingstock genannt) sorgt für Sicherheit und mehr Balance beim Gehen auf Eis, Schnee und unwegsamem Gelände.

Versiegelte und wasserdichte Beutel: Hochbelastbarer Kunststoff zur Aufbewahrung von Kamera, Film, Fernglas und mehr im Rucksack.

Fuß-/Handwärmer: Für zusätzliche Wärme zwischen Füße und Socken leben bzw. in die Hand nehmen.

Fernglas: Kompakte, leistungsstarke Ferngläser sorgen dafür, dass Sie nichts verpassen. Ein Paar mit mindestens 10facher Vergrößerung und 25 mm Objektivdurchmesser wird für die Landschafts- und Tierbeobachtung empfohlen.

Auch empfohlen: Eine gute Sonnenbrille oder Schutzbrille mit UV-Filterschutz und Schutzlotion für Lippen, Hände und Gesicht.