Cruising Behm Narrows

Behm Narrows ist eine besonders enge Passage im Behm-Kanal der Inside Passage, die von der Clarence Strait ausgeht und die Revillagigedo-Inseln vom Festland Südost-Alaskas trennt. Sie ist Teil der Route zwischen Ketchikan und dem Misty Fjords National Monument. Der Behm-Kanal wurde von George Vancouver während seiner Vermessungsexpedition 1793 zu Ehren von Magnus von Behm benannt, der Gouverneur von Kamtschatka im russischen Fernen Osten gewesen war, als Vancouver nach dem Mord an Cook auf Hawaii mit Captain Cooks Expedition Petropawlowsk ansteuerte.