Mahon, Menorca, Spain

Mahon ist die Hauptstadt Menorcas und zweitgrößte Stadt der Balearen. Die Stadt unterscheidet sich stark von den anderen Orten auf der Insel, da sie über eine Fülle an prähistorischen Gebäuden verfügt und ihre Kultur von der britischen Besetzung im 18. Jahrhundert stark beeinflusst wurde. Man nimmt an, dass die Menschen, die die prähistorischen Gebäude schufen, für ähnliche Arbeiten in Sardinien und für Stonehenge in England verantwortlich waren. Vermutlich vom karthagischen General Mago gegründet, wurde Mahón vom 8. bis zum 13. Jahrhundert von den Mauren gehalten und später dann von den Engländern, Franzosen und Spaniern besetzt. Mahón wurde schließlich 1802 durch den Vertrag von Amiens an Spanien abgetreten.