Newhaven (Edinburgh), United Kingdom

Das etwa drei Kilometer nördlich des Stadtzentrums von Edinburgh am Firth of Forth gelegene Newhaven ist ein historischer Hafen, von dem aus man Schottlands Hauptstadt besuchen kann. Die einstmals bedeutende Fischer- und Schiffbaugemeinde Newhaven steht aufgrund ihrer einzigartigen Architektur unter Denkmalschutz: ein Haustyp, bei dem man über eine Vortreppe in den Wohnbereich im ersten Stock gelangt, während das Erdgeschoss traditionell für die Lagerung von Netzen genutzt wurde. Die Victoria Primary School der Stadt ist die älteste funktionierende Grundschule im Vereinigten Königreich. Edinburgh gehört zu den attraktivsten und interessantesten Städten Europas. Seine Skyline strotzt vor alten Patrizierhäusern und Kirchturmspitzen, die sich zwischen dem Castle Rock und dem Carlton Hill erheben. Sowohl die Altstadt als auch der moderne Teil der Stadt, die „New Town“, sind von der UNESCO als Weltkulturerbe eingetragen. Die sieben Hügel der Stadt bewachen ein immens reiches Erbe an architektonischen und historischen Gebäuden, Vierteln und Straßen, an denen sich Besucher erfreuen können. Edinburgh Castle, Holyrood Palace, die Royal Mile und die Princes Street Gardens sind weltberühmt. Das edle schottische Nationalparlament, die City Chambers, die Gerichtsgebäude und die National Gallery of Scotland sind ebenso prestigeträchtige Sehenswürdigkeiten. Als Universitätsstadt pflegt Edinburgh eine lebendige Kunst- und Kulturszene, ein vibrierendes Nachtleben und eine aufkeimende kulinarische Szene. Ein ganzjähriges Programm gefeierter Festivals macht die Stadt für Besucher noch attraktiver.