Taiohae, Nuku Hiva, French Polynesia

Die atemberaubend schöne Insel Nuku Hiva ist die größte der Marquesas-Inseln in Französisch-Polynesien und ein Überseegebiet von Frankreich. Die ersten Menschen, die ihren Fuß auf diese Insel setzten, kamen vor über 2000 Jahren aus Mikronesien und kolonisierten später Tahiti, Hawaii, die Cook-Inseln und Neuseeland. Die Legende besagt, dass Ono, der Gott der Schöpfung, seiner Frau versprach, dass er innerhalb eines Tages ein Haus bauen würde, weshalb er Land sammelte und diese Inseln erschuf, die alle nach Teilen des Hauses benannt sind. Nuku Hiva ist das Dach von Onos Haus. Seine vulkanischen Ursprünge sind verantwortlich für die beeindruckende Landschaft und den riesigen natürlichen Hafen, der durch den teilweisen Zusammenbruch der Caldera eines Vulkans entstand.