Tema (Accra), Ghana

Der Hafen von Tema ist ca. 25 km von Ghanas wimmelnder Hauptstadt entfernt. Die Kulturen Westafrikas teilen eine traditionelle Neigung, beschäftigt zu sein. Es ist aufregend und kann für Neueinsteiger überwältigend sein. Accra ist eine geschäftige, bunte Stadt, in der jeder mit Freude darum kämpft, voranzukommen. Genießen Sie es. Der älteste Teil, Jamestown, befindet sich um das James Fort aus dem 17. Jahrhundert, wo die Briten einen traditionellen Markt für Edelmetalle in einen Sklavenmarkt umwandelten. Erklimmen Sie den rot-weißen Leuchtturm und genießen Sie den Blick auf die geschäftige Stadt. Besuchen Sie das Nationalmuseum, um einen Einblick in die aufwendigen und sehr alten Kulturen Ghanas zu erhalten, mit Ausstellungen von Kunst und Artefakten. Dann besichtigen Sie den Independence Square und sein Denkmal für den ersten Führer der unabhängigen Nation, Kwame Nkrumah.  Sobald Ihr Puls sich angepasst hat, wagen Sie sich vielleicht in das Menschengemenge des Makola-Markts. Die Artists Alliance Galerie enthält Werke aller erdenklichen Arten aus der fruchtbaren Gemeinschaft der ghanaischen Künstler. Das ANO-Zentrum für Kulturforschung ist ein weiterer Ort, um die reiche Ader der Kreativität zu entdecken, die von der Antike bis zur heutigen Kultur reicht. Ein anschaulicheres Beispiel ist der Labadi Beach, wo sich unternehmungslustige Entertainer, Verkäufer und Künstler treffen, um ihre Geschäfte unter den Besuchern der benachbarten Luxushotels zu betreiben. Wie die pulsierende, jazzartige ghanaische Popmusik ist auch der Puls von Accra schnell und hartnäckig, aber voller Freude.