Valparaiso (Santiago), Chile

Das malerische Valparaíso war eine der ersten chilenischen Städte, die von den Spaniern gegründet wurden. Die Stadt ist eine historische Hafen- und Universitätsstadt und berühmt für ihre labyrinthartig angelegten Hügel, die mit malerischen, farbenfrohen alten Häusern bedeckt sind und nur durch einen steilen Aufstieg oder das einzigartige System von Standseilbahnen in dieser Stadt erreichbar sind. Dank der Bemühungen der chilenischen Regierung, die Kultur dieser Stadt, die Erhaltung ihrer historischen Zeugnisse und ihre wirtschaftliche Entwicklung durch den Tourismus zu unterstützen, wurde Valparaíso 2003 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.