Port Said, Egypt

Port Said ist ein Produkt des Suezkanals. In der Nähe des Mittelmeeres gelegen, wurde die Stadt von Muhammad Said, dem Gouverneur von Ägypten, am selben Tag gegründet, an dem Ferdinand de Lesseps 1859 die erste symbolische Schaufel Sand für den Bau des Kanals stach. Fast alles, was zum Bau der Stadt benötigt wurde, musste importiert werden, einschließlich Stein. Es gab einen Felsvorsprung, der mit einem Holzsteg erweitert wurde, und dieses einzelne feste Fundament bildete das Zentrum der Stadt. Heute legen hier neben der Gedenkstatue von Monsieur de Lesseps die Touristen an. Der achteckige Leuchtturm von Port Said ist eine bedeutende architektonische Errungenschaft, da er das erste Gebäude der Welt ist, das aus Stahlbeton erbaut wurde. Der Leuchtturm wurde 1869 fertiggestellt, nur wenige Wochen vor der Eröffnung des Kanals. Die gleiche Stahlbeton-Bautechnik wurde für die Anlegestellen des Hafens eingesetzt.