Cienfuegos, Cuba

Cienfuegos, eine der späteren Kolonialstädte Kubas, wurde 1819 von französischen Staatsbürgern gegründet, ist jedoch aufgrund seiner bemerkenswerten Konzentration an Architektur aus dem 19. Jahrhundert zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden. Die Burg von Jagua am Eingang der Bucht liegt noch vor der Stadt und wurde 1745 errichtet, um den Schiffsverkehr vor Piraten zu schützen. Mit einer Übernachtung können Sie die Höhepunkte der Stadt erkunden und die Kultur vor Ort erleben, z. B. Unterricht in kubanischem Tanz und Besuche zweier weiterer UNESCO-Weltkulturerbestätten: der früheren Kolonialstädte Santa Clara und Trinidad.