Enter St Marys Falls Canal

Der St. Marys Falls Kanal besteht aus einer 2,5 Kilometer langen Passage auf dem St. Marys River mit den sogenannten Soo-Schleusen (manchmal auch in der Schreibweise „Sault“): zwei parallele Schleusen, die den Höhenunterschied von 6,4 Metern zwischen Lake Superior und Lake Huron in den Great Lakes der Vereinigten Staaten und Kanada ausgleichen. Der Fluss verläuft zwischen Zwillingsstädten, beide Sault Ste. Marie genannt – eine in Ontario, Kanada, die andere in Michigan, USA. Die Soo-Schleusen sind im Besitz des United States Army Corps of Engineers und werden auch von diesem betrieben. Die Nutzung ist kostenlos. Sie sind saisonal zwischen Januar und März geschlossen, wenn die Vereisung die Schifffahrt in den angrenzenden Seen unmöglich macht.