Kona, Hawaii, US

Die Insel Hawaii, genannt Big Island, ist die größte, jüngste und wandelbarste der hawaiianischen Inseln. Sie war die letzte in der Inselkette, die gebildet wurde, und ist immer noch dabei, sich selbst zu erschaffen und neu zu gestalten. Die Lava, die in einem jahrelangen, anhaltenden Ausbruch des Kilauea, des weltweit kontinuierlich aktivsten Vulkans, in den Ozean fließt, hat 120 Hektar neue Landschaft hinzugefügt, aber auch einige der wertvollsten Sehenswürdigkeiten der Insel zerstört, darunter einen 200 Jahre alten schwarzen Sandstrand. Auf dieser Insel sollen die polynesischen Reisenden um 500–750 n. Chr. ihren ersten Fuß auf Hawaii gesetzt haben. Hier wurde Kamehameha der Große geboren und fand hier auch seine letzte Ruhestätte. Außerdem ist es der Ort, an dem Captain James Cook getötet wurde.