Korcula, Croatia

Die frühen Griechen nannten diese Insel Melaina Korkyra, oder „Schwarze Korčula“ – wegen ihrer dichten Wälder tauchte sie schwarz am Horizont an der azurblauen Adria auf. Es ist die bevölkerungsreichste der dalmatinischen Inseln vor der Küste bei Dubrovnik. Sein Haupthafen ist eine klassische mittelalterliche dalmatinische Steinstadt mit runden Türmen und roten Ziegeldächern, ideal, um durch schmale Kopfsteinpflasterstraßen zu schlendern und kleine Plätze zu entdecken, an denen sie aufeinandertreffen. In einem von ihnen soll der berühmte Reisende Marco Polo geboren worden sein – die Einheimischen werden Ihnen stolz das Haus zeigen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die aufwendig choreographierte Moreska, ein Ritual, das von Tänzern mit Schwertern ausgeführt wird, die eine längst vergangene Schlacht darstellen. Kroaten lieben ihren Kaffee und brauen auch wunderbares Bier. Genießen Sie eines dieser Getränke in einem Straßencafé oder schlürfen Sie den duftenden Kirschlikör Maraschino, der an der Makarska Riviera auf dem nahen Festland hergestellt wird.