Macapa, Brazil

Mit seiner Lage am Nordarm des Amazonas, an der breiten Mündung des Flusses, befindet sich Macapá direkt am Äquator, vom Rest Brasiliens isoliert. Das Denkmal Marco Zero ist ein Ort, an dem Sie von der nördlichen in die südliche Hemisphäre springen können. Die Festung San José de Macapá, die vermutlich vor Überfällen von der Flussseite her schützen sollte, ist eine eher bescheidene historische Stätte. Apa do Curiaú ist ein Dorf von Nachkommen geflüchteter Sklaven und hat einige einzigartige Bräuche und kulturelle Besonderheiten zu bieten. In der Casa de Artesão werden kunsthandwerkliche Erzeugnisse der indigenen Stämme dieser Region sowie Balatas, eine ungewöhnliche, mit Kautschuk überzogene Keramik, verkauft.