Scenic cruising Eyjafjordur

Der Eyjafjörður ist Islands längster Fjord, der von der Nordküste aus etwa 59 Kilometer in Richtung Süden verläuft. Er windet sich am seewärtigen Ende durch hohe Berge und ist zwischen 5 und 16 Meter breit. Der Fjord liegt in einer der bevölkerungsreichsten Regionen Islands und die große Universitätsstadt Akureyri befindet sich am Fuß des Fjords. Die Insel Hrísey in der Mitte des Fjords ist die zweitgrößte der isländischen Küsteninseln und wird oft als „Perle des Eyjafjörður“ bezeichnet.