Seward (Anchorage), Alaska, US

An der Spitze der Resurrection Bay ist die kleine, aber wichtige Hafenstadt Seward die Endstation der Alaska Railway und der Beginn des Seward Highway, die beide den Hafen mit der Stadt Anchorage verbinden. Anchorage, die mit Abstand größte Stadt Alaskas, liegt spektakulär auf einer Halbinsel zwischen Knik Arm und Turnagain Arm an der Spitze des Cook Inlet. Die Stadt, in der 40 Prozent der Bevölkerung des US-Bundesstaates leben, liegt vor dem Hintergrund der schneebedeckten Chugach Mountains. Sie ist eine der wenigen Gemeinden in Alaska, die nie eine Bergbau- oder Fischerstadt war. Ursprünglich diente sie als Basis für den Bau der Alaska Railroad. Obwohl Juneau die Landeshauptstadt ist, sind in Anchorage mehr als doppelt so viele Staatsbedienstete ansässig. Der internationale Flughafen Ted Stevens, nur rund 9,5 Kilometer von der Innenstadt entfernt, liegt strategisch günstig in neuneinhalb Stunden Flugzeit von fast 90 Prozent der industrialisierten Welt und ist damit ein wichtiger Tank- und Frachtknotenpunkt für die Luftfahrt- und Speditionsindustrie. Die sichtbarste Industrie in Anchorage ist die Erdölgewinnung mit einer Reihe von prominenten regionalen Hauptquartieren, die die Skyline der Stadt dominieren. Saisonal ist es auch der Sammelpunkt für die Kreuzfahrt-Industrie in Alaska sowie damit verbundene Tourismus- und Gastronomieservices an Land, die für die Besucher sorgen, die Alaskas und Kanadas Attraktionen wie den Denali-Nationalpark oder die Klondike-Region per Bus oder Bahn erkunden.