Broome, Western Australia, Australia

Broome liegt abgelegen im äußersten Nordwesten des Kontinents. Direkt nach seiner Gründung im Jahr 1883 florierte die Stadt wegen der zahllosen Südseeperlen aus den Austernbänken vor der Küste. Auch heute noch ist die Perlenindustrie aktiv, wobei wir nun meist von Zuchtperlen sprechen. Broome hat sich mittlerweile zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Australiens entwickelt und bietet eine erstaunliche Vielfalt an Attraktionen und Aktivitäten für Besucher. Es bietet den wundervollen, 22 Kilometer langen Cable Beach mit weichem weißem Sand – bei Sonnenuntergang werden hier Kamelausritte angeboten. Dank der 2.600 Inseln in der Umgebung und des warmen Wassers ist es ein Sportparadies. Aber die wohl einzigartigste Attraktion der Region ist die unberührte Weite mit bizarren geologischen Formationen, Wasserstraßen und altem Aborigine-Land, die als Kimberley bekannt ist. Von rötlichen Felsen und Steilhängen durchzogen und gespickt mit unberührten Gewässern, Bademöglichkeiten und Wasserfällen – Kimberley ist anders als jede andere Landschaft auf dieser Erde. Besucher können mit dem Boot die Küste entlangfahren, über die Traumlandschaft fliegen, die Inseln im Kajak erkunden oder das zerklüftete Gelände in Allradfahrzeugen entdecken. Die einzige Schwierigkeit besteht darin, zu entscheiden, welches Abenteuer als nächstes ansteht.