Ferrol, Spanien

Ferrol dient als Tor zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten Santiago de Compostela und dem Herkulesturm in A Coruña. Von hier aus haben Sie auch Zugang zu den vielen schönen Stränden und malerischen Städten Galiciens. Die Hafenstadt erlangte im 18. Jahrhundert Berühmtheit, als König Ferdinand VI. hier das größte Arsenal Nordspaniens errichtete. Ihre illustre kriegerische Vergangenheit wird in den alten Schiffswerften, dem Marinemuseum und dem Kapitänspalast deutlich. Letzteres befindet sich in La Magdalena, Ferrols neuerem Planviertel, das für seine beeindruckenden Sammlungen von Modernista-Gebäuden bekannt ist. Dieser Stadtteil von Ferrol Vello ist ein Ausgangspunkt für den englischen Weg, eine der vielen Pilgerrouten nach Compostela, und das historische Viertel hat sich noch immer ein mittelalterliches Flair bewahrt. Das Castillo de San Felipe, eine Militärfestung aus dem Jahr 1557, bietet einen hervorragenden Blick über die Ferrol-Mündung.